Ferienwohnung für die nächste Saison rüsten

Nutzen Sie die Nebensaison für kleine Renovierungen
Wenn die Hochsaison vorbei ist, wird es in den meisten Ferienobjekten etwas ruhiger. Zeit zum Durchatmen – und die perfekte Gelegenheit, um die Ferienimmobilie auf Vordermann zu bringen. Schon wenige Handgriffe und Details sorgen dafür, dass Sie startklar für die nächste Saison sind.

Wir geben Ihnen einige Tipps, wie Sie Ihr Feriendomizil für die nächste Saison rüsten.

 

Renovierungen
Gerade in der ruhigen Zeit haben Sie die Möglichkeit kleine Renovierungsarbeiten vorzunehmen. Bleiben Sie doch selbst einmal für ein paar Tage in Ihrem Ferienobjekt. Was fällt Ihnen auf? Fühlen Sie sich noch wohl? Ist die Ferienimmobilie noch modern? Schon ein neuer Anstrich kann den Eindruck der Ferienwohnung um einiges verbessern.

Austauschen oder modernisieren
Sollten Sie Ihre Ferienwohnung nicht renovieren wollen, schauen Sie sich doch mal um. Tauschen Sie evtl. Gardinen oder Teppiche aus. Sind einige Möbel beschädigt?  Sind deutliche Gebrauchsspuren, z.B. Löcher oder Kratzer zu erkennen, tauschen Sie diese aus. Auch ausgefranste Handtücher haben in dem Ferienobjekt nichts mehr zu suchen.

Reparaturen
Überprüfen Sie Ihre Ferienwohnung. Sind nach der Hauptsaison möglicherweise kleinere Schäden zu finden? Sind Regale vielleicht locker oder einige Gegenstände beschädigt worden? Funktionieren die elektronischen Geräte wie z.B. Kaffeemaschine, Mikrowelle usw. noch? Tauschen Sie diese ggf. aus.

Dekoration
Schon kleine Details reichen aus, um Ihrem Ferienobjekt einen „neuen Anstrich“ zu verpassen. Tauschen Sie die Dekoration passend zur Jahreszeit aus. Dekorieren Sie z.B. im Winter das Objekt weihnachtlich und tauschen Sie dünne Bettwäsche gegen eine wärmere aus.

Isolierung an Türen und Fenstern
Gerade die Isolierung an Türen und Fenstern ist anfällig für das Wetter. Kontrollieren Sie diese gerade im Herbst und im Winter, denn eine undichte Isolierung lässt die Heizkosten steigen. Prüfen Sie auch, ob sich durch den Regen vielleicht Schimmel gebildet hat. Gerade die Ecken an den Fenstern sind anfällig, wenn die Urlauber dieses auch bei Regen offen gehalten haben.

Heizung
Warten Sie zu kälteren Jahreszeiten unbedingt die Heizungsanlage. Ist im Heizkörper zu viel Luft, wird dieser nicht mehr richtig warm. So wird unnötig Energie verschwendet. Die Entlüftung der Heizung können Sie ganz einfach selbst vornehmen. Sollte der Heizkörper einen größeren Defekt haben, fragen Sie lieber einen Fachmann.

Außenanlage
Hat Ihr Ferienobjekt nur einen Balkon, so haben Sie die Außenanlage schnell winterfest gemacht, Sie müssen nicht winterharte Pflanzen und Gartenmöbel ins Haus bringen. Hat die Immobilie einen Garten, sollten Sie alle Sträucher bis auf den Boden zurückschneiden und das Beet evtl. mit Tannenzweigen abdecken. Auch Laub, das im Herbst von den Bäumen fällt, sollte nicht einfach so liegen bleiben. Kehren Sie dieses zusammen.

Erhalten Sie jetzt unsere kostenlosen Tipps!

Wir verraten Ihnen die wichtigsten Dinge, die Sie als Ferienvermieter wissen müssen. Wie kann ich meine Ferienwohnungen im Internet gut vermarkten? Was sind die wichtigsten Buchungen? Was ist ein Channelmanager? Lohnt sich eine eigene Website?Jetzt diese kostenlosen Informationen für Vermieter anfordern.
Schnell und einfach per E-Mail

Ferienunterkünfte erfolgreich vermieten

Sie möchten Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus erfolgreich vermieten? Unser FeWo-Channelmanager bringt Ihre Ferienunterkunft auf die besten Online-Buchungsportale. Sie pflegen alle Objektdaten ganz bequem zentral - nur in einem System. Ohne Risiko und rein erfolgsabhängige Bezahlung.

Mehr dazu unter www.fewo-channelmanager.de

Logo Booking.com
Logo hometogo